Zara Zandieh

Drehbuchautor:in, Regisseur:in

Kontakt
Susan Colak
Tel.: +49 (0) 30-313 90 28
colak@felix-bloch-erben.de

Künstler-Homepage
/zarazandieh.com

Jahrgang
1980

Ausbildung

2023
10er-Block Intensivkurs mit Sigrid Andersson, Fanny Stavjanik, Marcel Kowalewski | Andersson System
2022
Filmschauspiel für junge Talente mit Teresa Harder | Coachingteam Frank Betzelt
2021
Berlinale Talents | Regie
2017 -2018
Meisterschülerin Experimenteller Film & Medienkunst | Kunst und Medien | Universität der Künste Berlin
2010 -2014
Kamera | filmArche Berlin
2007
Sound- und Videodesign | cimdata Medienakademie Berlin
2004 -2006
Master of Arts in Gender, Ethnic Studies & Sexualities | Abschlussarbeit bei Roshini Kempadoo und Merl Storr | University of East London

Auszeichnungen

2022
Octavia's Visions |Nominierung Golden Cube Prize | Kasseler Dokfest
2021
Octavia's Visions | Nominierung Kurzfilmwettbewerb | Queer Lisboa
2021
Octavia's Visions | Nominierung Deutscher Kurzfilmwettberwerb | Hamburg Kurzfilmfestival
2021
Octavia's Visions | Jurypreis | Image+Nation Festival Courts Queer Shorts Film Festival
2021
Octavia's Visions | Lobende Erwähnung | Leeds International Film Festival
2021
Octavia's Visions | Zonta Preis | Internationale Kurzfilmtage Oberhausen
2020
The Sea Runs Thru my Veins | Nominierung Kurzfilmwettbewerb | "At the Brink of Dawn" | BFI FLARE
2019
The Sea Runs Thru my Veins | Nominierung Kurzfilimwettbewerb | Edinburgh International Film Festival
2019
The Sea Runs Thru my Veins | Nominierung Kurzfilmwettbewerb- New Film Award| achtung berlin Filmfestival
2019
The Sea Runs Thru my Veins | Nominierung Kurzfilmwettbewerb | Queer Lisboa
2016
Khoshbakhti (Happiness) | Nominierung Kurzfilmwettbewerb "Made in Berlin-Brandenburg" | achtung berlin Filmfestival
2015
Khoshbakhti (Happiness) | Nominierung Kurzfilmwettbewerb | DokLeipzig

News


Zara Zandieh ist eine in Berlin geborene Regisseur:in, Filmemacher:in und Autor:in. In Zaras Geschichten stehen oft queere und postmigrantische Figuren im Fokus. Sie sind vielschichtig, selbst-ironisch, resilient, komplex und werden in ihren Widersprüchen mit sehr viel Liebe und Zärtlichkeit erzählt und inszeniert.  Inspiriert ist Zara von Erzählweisen und Filmsprachen des Arthouse-Kinos, sowie der queeren Popkultur. Einige Filme und Serien, die Zara in letzter Zeit abgefeiert hat, wegen der erzählten Ambivalenzen und komplexen Figuren in ihnen liebt und bewegend findet, sind: Aftersun (Dir. Charlotte Wells), Rerservation Dogs (von Taika Waititi), I May Destroy You (von Michaela Coel), Lady Parts (von Nida Manzoor), 20.000 Species of Bees (Dir. Estibaliz Urresola Solaguren), Broker (Dir. Hirokazu Kore-eda), The Five Devils (Dir. Léa Mysius),  Fallen Leaves (Dir. Aki Kaurismäki), Anatomie eines Falles (Dir. Justine Triet), Songs My Brothers Tought Me (Dir. Chloé Zhao), City of Wind (Dir. Lkhagvadulam Purev-Ochir), und Clara Sola (Dir. Nathalie Álvarez Mesén). Aktuell widmet sich Zara hauptsächlich der Entwicklung fiktionaler Stoffe. Sie überarbeitet das Drehbuch zu ihrem queeren Debütfilm In Deinen Händen (AT) und konzipiert gemeinsam mit Tia Morgen die Miniserie Cloud9 (AT).

Regie

(Auswahl)

2024
Odyssee | Musikvideo | in Entwicklung | prod. A-Tunes |
2023
Schritt für Schritt | Musikvideo | prod. A-Tunes |
2023
In Deinen Händen (AT) | Spielfilmdebüt | in Entwicklung | Kino |
2023
Cloud9 (AT) | Mini-Serie | in Entwicklung | Fernsehen |
2022
Zamani | Hybrid-Kurzfilm | Srikandi Films | Kino |
2021
Octavia's Visions | Kurzfilm & Videoinstallation | Humboldt Forum | Kino & Ausstellungen |
2018
The Sea Runs Thru My Veins | Essaykurzfilm | XPOSED Queer Film Fund & UdK | Kino |
2015
Khoshbakhti (Happiness) | Essaykurzfilm | filmArche | Kino |
2012
under construction | Videoinstallation | filmArche | Ausstellungen |
2011
Fragments of Ava | Kurzfilm | filmArche | Kino |
2007
Such a strange time it is my dear.. | Dokumentarfilm | University of East London | Abschlussarbeit |
2006
close-distance | Dokumentarkurzfilm | University of East London | Kino |

Drehbuch

(Auswahl)

2023
Cloud9 (AT) | Mini-Serie | Co-Creator:in & Co-Headautor:in mit Tia Morgen| in Entwicklung | Fernsehen |
2023
In Deinen Händen (AT) | Spielfilmdebüt | in Entwicklung | Kino |
2022
Zamani | Hybrid-Kurzfilm | Srikandi Films | Kino |
2022
Ministerium der Träume | Mini-Serie | Komplizen Film | Recherchegespräch | in Entwicklung | Fernsehen |
2011
Fragments of Ava | Kurzfilm | filmArche | Kino |
2007
Such a strange time it is my dear.. | Dokumentarfilm | University of East London | Abschlussarbeit |
2006
close-distance | Dokumentarkurzfilm | University of East London | Kino |

Sonstiges

2023
Referenzförderung der FFA für die Drehbuchentwicklung von In Deinen Händen (AT)
2022
Arbeitstipendium für In Deinen Händen (AT) Stoffentwicklung | Film/Video
2021
FFA Treatmentförderung für In Deinen Händen (AT) [ehem. Arbeitstitel Fighting This Despair With Joy]
2019
Recherchestipendium Bildende Kunst für Octavia's Visions | Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
2016
Queer Short Film Fund für The Sea Runs Thru My Veins | XPOSED Film Film Festival Berlin