Maresi Riegner

Schauspielerin

Kontakt
Ute Bergien / FBE-Agentur
Tel.: +49 (0) 30-315 729 101
bergien@felix-bloch-erben.de

Jahrgang
1991
Größe
165
Augenfarbe
braun-grün
Haarfarbe
rotbraun
Sprachen
Englisch - fließend
Französisch - Grundkenntnisse
Gebärdensprache - Grundkenntnisse
Dialekte
Wienerisch, Tirolerisch
Weit. Fähigkeiten
Sport - Eislaufen
Sport - Skifahren
Sport - Klettern
Sport - Bühnenfechten
Sport - Aikido
Tanz - Balett
Tanz - Hiphop
Tanz - Jazz
Tanz - Gesellschaftstanz
Gesang - Chanson
Wohnort
Wien, München, Berlin

Ausbildung

2013
- 2016
Konservatorium der Stadt Wien (MUK)

Auszeichnungen

2017
"Die Wildente" & "The Miracle Worker" - Nestroypreis in der Kategorie Bester Nachwuchs weiblich
2017
"Kasimir und Karoline" - Nestroy-Nominierung Spezialpreis
2017
"Schiele - Tod und Mädchen" - Nominierung Beste Hauptdarstellerin | Österr. Filmpreis
2017
"Bier & Calippo"-Nominierung Max Ophüls Preis Filmfestival

News


Maresi Riegner wurde beim diesjährigen NESTROY Preis für ihre Rolle als Helen Keller in "The Miracle Worker" von William Gibson (Theater der Jugend) und als Hedvig in "Die Wildente" von Henrik Ibsen (Theater in der Josefstadt) als "Beste Nachwuchsschauspielerin" ausgezeichnet. Wir gratulieren!

Kino

(Auswahl)

2016
Licht | Regie Barbara Albert | NGF
2016
Bier & Calippo | Regie Paul Ploberger | FA Kurzfilm | HR
2015
Egon Schiele: Tod und Mädchen | Regie Dieter Berner | Novotny Film | HR
2014
Uns geht es gut | Regie Henry Steinmetz | X Filme Creative Pool GmbH | HR
2013
Bad Fucking | Regie Harald Sicheritz | MR-FILM
2013
Die Verfolgung | Regie Leni Gruber | Kurzfilm
2012
Endlich Weltuntergang | Regie Barbara Gräftner | Bonusfilm GmbH

Fernsehen

(Auswahl)

2014
Die Vorstadtweiber | Regie Harald Sicheritz | MR-FILM | ORF
2014
SOKO Donau/Wien | Regie Holger Gimpel | SATEL Film | ORF, ZDF
2014
Madame Nobel | Regie Urs Egger | Mona Film | BR, Degeto, ORF
2014
Tatort - Paradies | Regie Harald Sicheritz | epo-film | ORF, ARD
2013
CopStories | Regie Barbara Eder | Gebhardt Film | ORF

Theater

(Auswahl)

2017
Freiheit | Regie Volker Schmidt | new space company Wien
2017
Kasimir und Karoline | Regie 600 HIGHWAYMEN (Abigail Browde & Michael Silverstone) | Salzburger Festspiele
2017
Die Wildente | Regie Mateja Koležnik | Theater der Josefstadt Wien
2016
The Miracle Worker | Regie Sandra Cervik | Theater der Jugend Wien